Am 28. Mai hat auch in diesem Jahr wieder der Welt-Blutkrebs-Tag (#wbcd) stattgefunden: Ein Aktionstag, an dem überall auf der Welt Solidarität mit Blutkrebspatienten demonstriert werden soll. Das Zeichen, das den World Blood Cancer Day symbolisiert, ist das &-Zeichen. Es bedeutet: „Du & Ich = wir alle gemeinsam gegen Blutkrebs“. Jeder Einzelne von Euch kann helfen, diesen Tag zum Erfolg zu machen.

Diagnose Blutkrebs – Was bedeutet das?

Alle 15 Minuten erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Das heißt, dass das Blut seine Aufgaben nicht mehr ausführen kann: keine Infektionen bekämpfen, keinen Sauerstoff transportieren oder Blutungen stoppen. Ein passender Stammzellenspender ist oft die einzige Hilfe, doch nur bei einem Drittel der Patienten findet man diesen in der Familie. Außerhalb wird es richtig schwierig: Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1: mehreren Millionen.

Deshalb ist es so wichtig, dass sich weltweit möglichst viele Menschen typisieren lassen und bei einem “Match” einem Patienten mit ihrer Stammzellspende das Leben retten können. Mehr als sieben Millionen Menschen sind bereits registriert. Doch das ist längst nicht genug!

Wie kann ich helfen?

Die wichtigste Botschaft des Welt-Blutkrebs-Tag lautet: Jeder kann helfen! Sei es durch die Registrierung, durch eine Geldspende oder als Initiator einer Spendenaktion.

Diesem Thema haben sich auch auf betterplace.org viele Organisationen verschrieben. Eine wichtige darunter ist die DKMS, die seit 26 Jahren Typisierungen durchführt, und Öffentlichkeitsarbeit leistet. Doch jede Registrierung kostet 40 Euro. Um für jeden Patienten einen geeigneten Stammzellspender zu finden ist die DKMS deshalb auf Spenden angewiesen.

Jetzt informieren und spenden

Gemeinsam den Blutkrebs besiegen

Trauer und Glück liegen für Patienten, Angehörige, Stammzellspender und Mitarbeiter häufig ganz eng zusammen. Zum diesjährigen World Blood Cancer Day (28. Mai) wollen wir hier eine der vielen glücklichen Geschichten erzählen – Die Geschichte von Birgit und JeffDie Geschichte der zwei genetischen Zwillinge, die gemeinsam den Kampf gegen den Blutkrebs gewonnen haben, macht Mut und zeigt, wie einfach und wie wichtig die Arbeit der DKMS und der vielen weiteren Organisationen ist, die sich in diesem Bereich engagieren und dabei auf Deine Spende angewiesen sind.

   

Birgit (Stammzellenspenderin) und Jeff mit seiner Familie

Mehr erfahren

Geschrieben von am 24.05.2017. Zuletzt aktualisiert am 30.05.2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.