betterplace.org ist gemeinnützig und nicht gewinnorientiert. Uns ist wichtig, dass der absolute Großteil Deiner Spende bei der sozialen Organisation und dem Projekt ankommt. Denn betterplace.org ist selber Teil der Community.

Alles was wir tun, tun wir für den sozialen Sektor.

Wann entstehen bei der Nutzung von betterplace.org Kosten?

  • Die Anmeldung und Registrierung ist kostenlos. Wir erheben auch keine Grundgebühren oder monatlichen Kosten. Du bestimmst, wie lange Du betterplace.org nutzt, daher verzichten wir auch auf feste Laufzeiten oder Verträge.
  • Doch beim Spenden entstehen Kosten, die beispielsweise Banken und Zahlungsanbieter erheben. Daher verbleiben 2,5 % jeder Spende bei betterplace.org. Mit diesen 2,5 % können wir diese Kosten decken und damit sicherstellen, dass wir sozialen Organisationen unser weiteres Angebot (u. a. Fundraisingtools, Wissen und Reichweite) komplett kostenfrei anbieten können.

Wie werden die 2,5 % ganz konkret eingesetzt?

  • Transaktionskosten- und Bankgebühren: Jede Spende kostet Geld, denn bei Transaktionen sind wir auf Banken und Zahlungsdienstleister angewiesen. Deren Gebühren sind leider fix.
  • Rückbuchungen, Strafgebühren bei Kreditkartenmissbrauch, Anwalts- und Gerichtskosten bei Verdacht auf Spendenmissbrauch.

Wann fallen die 2,5 % zur Kostendeckung an?

Wofür werden die 2,5 % nicht eingesetzt?

  • Der Betrieb von betterplace.org wird nicht durch die 2,5 % gedeckt. Unsere fortlaufenden Kosten wie Miete, Personal, Strom oder Kaffee finanzieren wir durch private Förderer, Unternehmenskooperationen und freiwillige Spenden an betterplace.org.

Unser kostenloses Angebot für Dich:

  • Registrierung und Erstellung eines individuellen Organisations- und Projektprofils
  • Sichere und einfache Spendenabwicklung mit vier Zahlungsmethoden: PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Paydirekt (kompatibel für Desktop, Handy, Tablet etc.)
  • Aufnahme in unser Verzeichnis transparenter Hilfsprojekte
  • Spendenformular zur Einbindung auf der eigenen Webseite
  • Automatischer Versand der Spendenbescheinigungen
  • Neue Spender und mehr Reichweite durch unsere zahlreichen Unternehmenspartner, Partnerportale und Marketingkampagnen
  • Marketingtools zur Spenderansprache, u. a. individuell gestaltbarer Newsletter, Kampagnen-Widgets, Social-Media-Verknüpfungen, Spendenaktionen
  • Umfangreiche Spenderstatistiken und -analysen sowie Spenderdatenexport
  • Fundraisingberatung, u. a. Schulungen, Webinare und Vor-Ort-Beratung durch 70 ehrenamtliche Botschafter in 11 deutschen Städten
  • Support-Hotline für Spender und Organisationen
Geschrieben von Leonie Gehrke am 12.04.2017. Zuletzt aktualisiert am 12.04.2017.