Deutschlands größte Spendenplattform

Wie kannst Du auch weiterhin Spenden für Dein Projekt, welches in Deutschland vom Finanzamt nicht als gemeinnützig anerkannt ist, sammeln? Wir haben Dir hier zahlreiche Alternativen zusammengestellt:

  1. Gehört Dein Projekt zu einer Organisation, die im Ausland als gemeinnützig anerkannt ist? Dann wende Dich an unseren Partner Maecenata. Die Stiftung kann Dir dabei helfen, auch in Deutschland den Gemeinnützigkeitsstatus zu erreichen. Dann kannst Du weiterhin betterplace.org für Dein Fundraising nutzen.
  2. Du möchtest Dein Projekt möglichst genauso weiterführen, wie Du es von betterplace.org gewohnt warst? Dann nutze das Angebot unseres Kooperationspartners Leetchi.com. Dort kannst Du gegen eine geringe Gebühr (max. 4 %) in ähnlicher Form weitersammeln. Jetzt kostenlos bei Leetchi registrieren.
  3. Dein Projekt ist in den Themenkategorien Bildung, Social Business, Umwelt, Landwirtschaft, Food, Wissenschaft, Sport, Kultur- und Kreativwirtschaft aktiv? Dann ist vielleicht unser Kooperationspartner Startnext der beste Weg für Dich: Startnext ist die größte Crowdfunding-Community im deutschsprachigen Raum, hat eine freiwillige Provision und unterstützt Projektstarter mit individuellem Feedback. Registriere Dich direkt bei Startnext – ebenfalls kostenlos.
  4. Du möchtest einen Verein gründen und somit für Dein Projekt eine gemeinnützige Basis stellen? Dann lies Dir unsere Tipps zu diesem Thema durch.

Passt keine der Optionen zu Dir?

Dann schau in der folgenden Liste, ob Du eine Alternative für Dein Fundraising findest:

PayPal

PayPal bietet Dir eine einfache Lösung, um einen Spendenbutton in eine bestehende Homepage zu integrieren. So kannst Du gegen eine Gebühr direkt auf Deiner Seite Spenden von PayPal-Nutzern empfangen.

Generosity

Bei Generosity bist Du richtig, wenn es um ganz persönliche Projekte geht und um Menschen, die Dir am Herzen liegen. Wenn Du also eine Hochzeit oder ein Sportevent organisieren oder Dir einen großen Wunsch erfüllen möchtest, eine Rechnung für die medizinische Versorgung bezahlen musst oder Deine Lehrmittel nicht aus eigener Tasche zahlen kannst, gehe zu Generosity. Das Fundraising ist kostenlos, Bankgebühren fallen an.

GoFundMe

GoFundMe ist nach eigenen Angaben die größte internationale Plattform für privates Fundraising. Egal, ob Du Gelder für Dich selbst, jemand anderes oder ein gemeinsames Projekt sammeln willst, die Plattform bietet Dir eine eigene Webseite und verschiedene Werkzeuge, um über das Internet Geld zu sammeln. Sie ist nur in englischer Sprache verfügbar, es fallen Gebühren um die 7 % des gesammelten Spendenvolumens an.

Caremaker

Ähnlich wie bei GoFundMe und Generosity kannst Du auch bei der internationalen Plattform Caremaker Deine eigenen Wünsche präsentieren. Die Projektvielfalt reicht hier vom Kinderwunsch über die Unterstützung beim Schritt in die Selbstständigkeit bis hin zur Finanzierung des Führerscheins oder der nächsten Traumreise. Dafür werden 8,75 % vom Spendenvolumen an Gebühren für die Nutzung fällig.


Themen: Spendensammler
Geschrieben von Leonie Gehrke am 8.09.2016. Zuletzt aktualisiert am 3.05.2017.